Der Wettergott meinte es nicht gut mit den Tänzer und Tänzerinnen vom TC Saxonia Dresden, als sie durch dicksten Regen in den Saal huschten.
Doch von mieser Laune keine Spur und so wurde in 5 Stunden drei Choreographien erarbeiten, Technik gelernt und verfeinert bevor es gut gelaunt
(und leicht platt) durch den Regen zurück nach Hause ging.